ntn_slider_010Das Unternehmen NTN Antriebstechnik GmbH

Wir, die NTN Antriebstechnik GmbH,  sind Teil eines weltweit agierenden japanischen Konzerns, arbeiten aber dennoch in eigenständigen, mittelständischen Strukturen.

Auf unserer 17.000 Quadratmeter großen Produktionsfläche in Gardelegen (Sachsen-Anhalt) haben wir eine Kapazität von jährlich jeweils 1,7 Millionen Profilwellen und Festgelenken.

140 Mitarbeiter, inklusive Auszubildende, garantieren einen reibungslosen  Produktionsablauf.

Zertifizierte Qualität

Qualität ist für uns nicht nur ein Wort. Sie ist die Basis für Kundenzufriedenheit. Darum versprechen wir eine konstant hohe Produktqualität nicht nur, wir haben sie zertifizieren lassen und garantieren sie.

Wir sind zertifiziert nach IATF 16949:2016 (Managementsystem), DIN EN ISO 14001:2015 (Umweltmanagement) wir arbeiten nach der DIN EN ISO 50001:2011 (Energiemanagement).

IATF_16949_2016

Umwelt- und Energiepolitik

Wir verpflichten uns, den Energieverbrauch langfristig zu reduzieren und die Energieeffizienz in einem ständigen Verbesserungsprozess zu steigern. Dies gewährleisten wir insbesondere durch Information und Schulung unserer Mitarbeiter, Festlegung von projektbezogenen Verantwortlichkeiten sowie durch die Beschaffung umweltfreundlicher und energieeffizienter Produkte und Dienstleistungen.
Als Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung verpflichtet sich die NTN Antriebstechnik GmbH darüber hinaus zu einem ganzheitlichen unternehmerischen Handeln, das soziale, ökologische und ökonomische Beiträge zur freiwilligen Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung berücksichtigt, die über die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen hinausgehen.

Unser Nachhaltigkeitsbericht 2017.

Wie alles begann…

Nachdem der Firmengründer 2001 erfolgreich mit der Volkswagen AG über den Bau von Seitenwellen der Gelenkgröße 107 verhandelte, konnte der Bau am Standort in Gardelegen im Januar 2002 beginnen. Nur neun Monate später wurde in Gardelegen die Serienproduktion von Komponenten für Seitenwellen aufgenommen. Bereits Anfang 2004 lief das Millionste Festgelenk vom Band – ein Meilenstein in der Geschichte unseres damals noch jungen Betriebes.

Im Jahre 2005 erweiterten wir unsere Kapazitäten, um der weiter steigenden Auftragslage gerecht werden zu können. Damals wie heute legen wir großen Wert auf innovative Technologien, die einen hocheffizienten vollautomatisierten Produktionsprozess ermöglichen.  Die strategische Partnerschaft, die die IFA 2006 dazu mit der NTN Corporation einging, trug dazu bei. Als NTN im April 2012 ihren Anteil am Unternehmen von 25 auf 75 Prozent erhöhte, erfolgte auch die Umfirmierung in NTN Antriebstechnik GmbH.

Unternehmensleitbild

Film der IMG Sachsen-Anhalt