Die NTN-Corporation ist der zweitgrößte Seitenwellenproduzent der Welt.

Der japanische Konzern, der rund zwei Drittel seines Umsatzes außerhalb Japans generiert, steht für die Entwicklung neuer Technologien. Ob in den USA, in China oder in Brasilien: Das Unternehmen, das seine Produktion im März 1918 aufnahm, ist über die Jahrzehnte sukzessive gewachsen und hat inzwischen Produktionsstätten rund um den Globus. Neben Seitenwellen und Längswellengelenken produziert NTN auch Wälzlager sowie verschiedenste Module für den Einsatz in der Automobilindustrie.

Zahlen, Daten & Fakten

  • Mitarbeiter: 23.360 weltweit
  • Umsatz: 5,2 Mrd EUR, davon 2/3 außerhalb Japans
  • Firmengründung: 1918
  • Hauptsitz: Osaka, Japan
  • Unternehmensgruppe umfasst weltweit 65 Tochterunternehmen
  • In Europa: 12 Produktionsstandorte, 3 Entwicklungsstandorte

Zur englisch sprachigen Homepage des NTN Konzerns

Produktspektrum Automotive:

fig3_01

Über den NTN-Namen

Der Name NTN wurde als Markenzeichen durch die Kombination des „N“ von Noboru NIWA, einem Mann, der Kapital für das Unternehmen sammelte und der erste Präsident des Unternehmens wurde, Jiro NISHIZONO, der Topingenieur des Unternehmens, und „T“ von der Tomoe Trading Co. geschaffen, die die Produkte des Unternehmens verkaufte, an alle die die NTN-Marke trugen.

Der Name des Unternehmens wurde in NTN Mfg. Co., Ltd. geändert und später in Toyo Bearing Mfg. Co., Ltd. (Toyo bedeutet „der Orient“, eine breitere Region als Japan.)
Heute sind wir natürlich der NTN Konzern.
Nach der Namensänderung im Jahr 1989 haben wir NTN – „Für Neues Technologie Netzwerk“ (Vernetzung der Welt mit neuer Technologie) – eine neue Bedeutung gegeben, um eine Verschiebung des Fokus von der historischen Bedeutung zu einer zukunftsorientierten Vision zu zeigen.